SPONSOR-ANZEIGEN

Schwimmbadboden: kennen Sie die wichtigsten verwendeten Materialien

SPONSOR-ANZEIGEN

Einen Pool zu Hause zu haben ist sicher, eine gute Zeit mit Ihrer Familie und Freunden zu haben. Aber um sicherzustellen, dass diesen Momenten nichts im Wege steht, müssen Sie in der Umgebung des Pools vorsichtig sein, es gehört dazu und die Wahl des Bodens. Der ideale Boden für Schwimmbäder muss die Sicherheit, den thermischen Komfort und natürlich die Ästhetik der Umgebung berücksichtigen.

Gerade wegen dieser Faktoren sollte die Wahl des Poolbodens sehr durchdacht und geplant sein, vor allem um Unfälle zu vermeiden. Derzeit gibt es eine Vielzahl von Böden, die diese Anforderungen erfüllen. Welchen Sie wählen werden, hängt vom Stil ab, den Sie vor Ort drucken möchten, und auch davon, wie viel Sie ausgeben möchten, da einige Materialien deutlich teurer sind als andere. Die am meisten empfohlenen sind rutschfeste athermische Böden.

SPONSOR-ANZEIGEN

Folgen Sie diesem Beitrag, um die Eigenschaften jedes Poolbodens besser zu verstehen und natürlich eine Auswahl von Fotos, die Ihnen helfen, das beste Modell für Ihr Zuhause zu finden. Auschecken:

Schwimmbadboden: Keramik und Feinsteinzeug

Keramikböden oder Feinsteinzeugfliesen sind für den Poolbereich weit verbreitet. Die Hauptvorteile dieser Art von Boden sind die niedrigen Kosten – eine der billigsten Arten von Pool-Boden auf dem Markt – und die große Vielfalt an Farben, Texturen und Größen zur Verfügung. Bei Feinsteinzeug gibt es immer noch die Möglichkeit von holzigen oder steinartigen Böden. Die Porzellanfliesen ahmen diese Materialien perfekt nach, mit dem Vorteil, dass sie widerstandsfähiger, leichter zu reinigen und nicht so wartungsintensiv sind.

Keramikböden und Feinsteinzeugfliesen verblassen auch nicht in der Sonne und können in rutschfesten Versionen gekauft werden, was Sicherheit und Schutz am Beckenrand gewährleistet. Es muss jedoch berücksichtigt werden, wenn der Boden thermische Eigenschaften hat, da die Sonneneinstrahlung sie zu heiß machen kann.

Eine weitere wichtige Empfehlung ist, auf die Art des verwendeten Mörtels zu achten, da dieser im Laufe der Zeit Schaden nehmen und den Boden ausziehen kann. Schauen Sie sich jetzt einige Projekte an, die auf die Verwendung von Keramikfliesen für den Poolbereich setzen:

Abbildung 1 – Porcelanato Woody Beschichtung der Umgebung des Schwimmbades; der gleiche Ton.

Swimming pool floor: wood-based porcelain tile

Abbildung 2 – Die Umgebung dieses überdachten Pools war mit grauem Keramikboden bedeckt; Es ist wichtig zu betonen, dass je heller die Farbe des Bodens ist, desto weniger Wärme absorbiert es.

gray ceramic floor in the pool

Bild 3 – Porcelanato weiß beschichtet den Außenbereich des Schwimmbeckens.

Porcelanato white coating the outside area of ​​the pool

Bild 4 – Schon dieses Hallenbad hat sowohl auf dem Boden als auch an der Wand eine dunkle Porzellanbeschichtung erhalten.

Indoor swimming pool with dark coating

Abbildung 5 – Um der hellen Farbe des Hauses zu entsprechen, folgt der keramische Boden des Pools dem gleichen Ton.

Ceramic floor following the same shade of the residence

Bild 6 – Poolboden: Der helle Ton des Bodens lässt den Poolbereich optisch breiter erscheinen.

Pool Floor: The light tone of the floor leaves the pool area wider

Bild 7 – Der innere Boden des Pools steht im Kontrast zu dem Außenbereich, der mit hydraulischen Fliesen, Gras und Holzporzellan ausgekleidet wurde.

Inner pool floor contrasts with outdoor area

Bild 8 – Zweifarbiger Poolboden: ein Licht und ein dunkler.

Two-tone pool floor: one light and one dark

Bild 9 – Weißes Porzellan und Holzdeck säumen den Bereich dieses Pools.

White porcelain tile and wooden deck line the pool area

Bild 10 – Für dieses Hallenbad war der ausgewählte Boden grau und ließ diese Umgebung modern aussehen.

Modern gray pool floor

Bild 11 – Schwimmbadboden: Um dem Vorschlag zu entgehen, wurde eine holzige Feinsteinzeugfliese gewählt, die sich mit der Wand und dem Futter verbindet.

Swimming pool floor: wood-based porcelain tile

Bild 12 – Grauer Boden zu einem nüchterneren und neutralen Außenbereich.

Floor for pool in sober area

Schwimmbadboden: Granit

Granit ist auch eine Option für Poolböden. Das Material ist bekannt für seine hohe Festigkeit und Haltbarkeit, außerdem kann Granit auch als athermisch angesehen werden. Ein weiterer Vorteil von Naturstein ist, dass er in einer Vielzahl von Farben erhältlich ist.

Um den Pool herum zu platzieren, ist es jedoch notwendig, dass der Granit einer besonderen Behandlung unterzogen wird, um rutschfest zu werden, da seine polierte und extrem glatte Oberfläche Unfälle verursachen kann. Granit kann auch flecken, weil es ein poröser Stein ist, besonders die leichteren. Aber dieses Problem kann auch durch Aufbringen einer Harzschicht gelöst werden, die es undurchlässig macht.

Abbildung 13 – Poolboden: Poolrand mit hellem Granit, der mit einem Stück Gras durchsetzt ist.

Swimming pool floor: granite

Bild 14 – Granulate auf der Oberfläche von Granit sind eine seiner Haupteigenschaften, in diesem Projekt wurde der Granit im gesamten Außenbereich eingesetzt.

Swimming pool with granite around

Bild 15 – Schwimmbadboden: Eine Option ist die Verwendung von Granit im Bodenformat, in diesem Fall wurde der Stein in verschiedenen Größen verwendet.

Granite Pool Floor

Bild 16 – Grauer Granit umschlingt den Pool.

Swimming pool floor: know the main materials used

Bild 17 – Poolboden: Die Wahl fiel auf zwei Schattierungen von Granit.

Pool floor: the choice was for two shades of granite

Bild 18 – Schwimmbadboden: Granit Vorteil ist seine thermische Eignung, Unfälle mit der Anhäufung von Hitze zu vermeiden.

Swimming pool floor: Granite advantage is its thermal suitability, avoiding accidents with the accumulation of heat

Bild 19 – Hellgrauer Granit ist diskret und perfekt für moderne und klare Designs.

Light gray granite is discreet and perfect for modern and clean style designs

Bild 20 – Granit am Beckenrand und holzige Feinsteinzeugfliesen im übrigen Bereich des Pools.

Granite on the edge of the pool and wood-aged porcelain

Abbildung 21 – Denken Sie daran, je klarer der Stein, desto größer die Möglichkeit von Flecken; Um das Problem zu vermeiden, eine Schicht Harz auftragen.

Light stone around the pool

Bild 22 – Grauer Granit bildet einen schönen Kontrast zu den blauen und schwarzen Einsätzen im Pool.

Gray granite and blue tablets

Bild 23 – Klarer Granit von der Seite des Pools gibt Kontinuität zum sauberen Vorschlag dieses Hauses.

Clear granite on the side of the pool

Bild 24 – Zwischen dem Pool und dem Rasen der Granit.

Between the pool and the lawn, the granite

Schwimmbadboden: Holz

Holz ist das richtige Material für alle, die eine anspruchsvolle Atmosphäre schaffen wollen, aber gleichzeitig gemütlich und mit einem Hauch von Rustikalität. Am Rand des Pools ist diese Art von Boden als Holzdeck bekannt.
Die beste Art von Holz für Pool-Decks ist cumaru und ipê, sie sind widerstandsfähiger und langlebiger und garantieren eine viel längere Haltbarkeit.

Dunkle Hölzer sorgen für einen zusätzlichen Hauch von Eleganz für den Außenbereich, besonders wenn sie mit den Farben Blau, Schwarz oder Weiß kombiniert werden. Für eine entspanntere Dekoration setzen Sie auf einen Kontrast mit helleren und lebhafteren Farben. Leichtere Hölzer garantieren natürlich ein reduziertes Aussehen.

Der Holzboden für das Schwimmbad neigt dazu, unter Hitze zu leiden, das heißt, es ist nicht athermisch. Ein weiteres wichtiges Detail, das erwähnt werden muss, ist, dass Holz unter allen Materialien die größte Sorgfalt und Pflege erfordert. Um die Schönheit und Haltbarkeit des Bodens zu gewährleisten, ist es notwendig, jährlich einen Firnis oder eine andere Art von Wasserabdichtung aufzutragen. Wenn Sie nicht auf das Material verzichten, aber nicht so viel in die Instandhaltung investieren möchten, sollten Sie sich für die holzigen Feinsteinzeugfliesen entscheiden.

Bild 25 – Holzboden umgibt den gesamten Pool dieser Wohnanlage.

Wooden floor surrounds the entire pool of this condominium

Bild 26 – Schwimmbadboden: unbestreitbar das Gefühl von Komfort und Gemütlichkeit, das der Holzboden auch am Beckenrand überträgt.

Swimming pool floor: undeniable the feeling of comfort and coziness that the wooden floor transmits

Abbildung 27 – In diesem Schwimmbad zieht der Kontrast zwischen zwei verschiedenen Holzarten die Aufmerksamkeit auf sich.

Contrast between the shades of wood in the pool

Abbildung 28 – Das Haus des rustikalen und natürlichen Stils konnte sich nicht für eine andere Art von Poolboden entscheiden, der nicht aus Holz bestand.

Rustic house with wooden deck

Abbildung 29 – Hallenbad mit Holzdeck; der Baum, der aus ihm herauskommt, ist ein herausragendes Stück.

Indoor pool with wood deck

Abbildung 30 – Modernes Haus mit Holzdeck um den Pool.

Wooden house with deck around the pool

Bild 31 – Holzboden und Rand des Granitbeckens: sehr schöner Kontrast zwischen den Materialien.

Wooden floor and edge of granite pool

Bild 32 – Holz und Natur verbinden sich immer, auch in den kühnsten und modernsten Projekten.

Wood and nature in bold projects

Abbildung 33 – Hallenbad gewann eine Holzterrasse auf dem Boden und Marmorboden an der Wand.

Indoor pool won a wooden deck on the floor and marble flooring on the wall

Bild 34 – Holzdetails an der Wand begleiten den Boden rund um den Pool.

Wooden details on the wall accompany the floor around the pool

Bild 35 – Eine anspruchsvolle Umgebung wie diese fragt nach einer Beschichtung in der Höhe.

Wood paneling around the indoor pool

Bild 36 – Holzboden wertet das gesamte architektonische Design auf.

Residence with wooden floors around the pool

Schwimmbadboden: Marmor

Sehr ähnlich wie Granit, kann der Marmor auch am Rand des Pools verwendet werden, vorausgesetzt, er erhält eine spezielle Behandlung, so dass er rutschfest wird. Der Hauptunterschied zwischen Marmor und Granit liegt im Preis. Marmor kann bis zu dreimal mehr kosten als Granit. Bereiten Sie daher die Tasche vor, wenn Sie sich für dieses edlere und anspruchsvollere Finish entscheiden.

Genau wie Granit kann Marmor auch an Feuchtigkeitsflecken leiden, deshalb wird auch empfohlen, Harz zu verwenden, um ihn zu versiegeln.

Bild 37 – Purer Luxus! Das gesamte Äußere ist mit weißem Marmor ausgekleidet.

Luxury: marble around the pool

Abbildung 38 – Weißer Marmor am Rand des Pools kontrastiert mit dem dunklen Ton des Holzdecks.

White marble on the edge of the pool

Abbildung 39 – Poolboden: innen und außen.

Pool Floor: Inside and Out

Bild 40 – Pool floor: Saubere und sanfte Umgebung entschied sich für einen Marmor von hellem und neutralem Ton.

Swimming pool floor in clean and soft environment

Abbildung 41 – Boden des Schwimmbeckens: Die seitlichen Leuchten verleihen diesem Außenbereich, der mit Marmor verkleidet ist, einen besonderen Charme.

side lights add extra charm to this marble-clad outdoor area

Abbildung 42 – Poolboden: Marmor ist der Stein für diejenigen, die Eleganz und Raffinesse suchen.

Swimming pool floor: marble is the stone for those who seek elegance and sophistication

Abbildung 43 – Poolboden: luxuriöses Haus mit Marmor bedeckt.

Marble and wooden deck around the pool

Abbildung 44 – Marmor ist eher als Boden für Schwimmhallen indiziert.

Pools covered with marble flooring around

SPONSOR-ANZEIGEN

Bild 45 – Auf dem Boden, an den Wänden und sogar an der Decke.

Swimming pool closed

Abbildung 46 – Unter den Füßen, die Schönheit des Marmors und in der Höhe der Augen, eine atemberaubende Aussicht.

Underfoot, the beauty of marble

Abbildung 47 – Marmor und Holz geben den Ton dieses Hauses von anspruchsvollem und modernem Stil.

Marble and wood give the tone of this sophisticated and modern style house

Schwimmbadboden: Stein

Steine ​​sind auch eine gute Option für die Pool-Umgebung. Die am häufigsten verwendeten Steine ​​sind Caxambu, Goiás und São Tomé. Die Steine ​​sind sehr widerstandsfähig, haben einen angemessenen Preis, sind athermisch und rutschfest und leicht zu pflegen, erfordern keine große Wartung.

Der Hauptnachteil dieser Art von Material besteht darin, dass die Fugen zwischen den Steinen dazu neigen, Schmutz anzusammeln, wenn sie nicht richtig gereinigt werden.

Bild 48 – Klarer Steinboden im harmonischen Kontrast zum dunkleren Teil des Pools.

Clear stone pool floor

Bild 49 – Steine ​​sind natürlich rutschfest, ein sehr wichtiges Detail, das beim Einstellen des Beckenbodens berücksichtigt werden sollte.

Stones are naturally non-slip

Bild 50 – Steinschwimmbadboden mit kleinen schwarzen Punkten.

Stone swimming pool floor with small black dots

Bild 51 – Der helle und neutrale Ton des Steins lässt die äußere Umgebung optisch angenehmer erscheinen.

Clear and neutral stone tone leaves the outside environment more comfortable visually

Bild 52 – Beige aus Stein mit blauem Pool hervorgehoben.

Beige of stone highlighted by blue pool

Abbildung 53 – Um den Einfluss dieses Pools von grünem Wasser nicht zu beeinträchtigen, wurde die Wahl zwischen einem Boden und einem Pool aus hellem Stein getroffen.

Clear stone pool

Bild 54 – Steinboden auf einer Seite und Kieselsteine ​​auf einer anderen Seite.

Stone floor on one side and pebbles on another

Abbildung 55 – Das Wachstum des Rasens ist vom Boden bis zum Steinbecken begrenzt.

Lawn growth is limited from the stone pool floor

Bild 56 – Die Farbe des Außenbodens im Pool mit dem Ton des Hauses zu kombinieren, ist ein weit verbreitetes Merkmal.

Combining the color of the outdoor pool floor with the tone of the house is a common and widely used feature

Bild 57 – Modernes Haus mit Steinboden um den Pool.

Modern house with stone flooring around the pool

Bild 58 – Blaue Pooleinsätze zeichnen sich durch den hellen Ton des Poolbodens aus.

Blue pool inserts stand out thanks to the light tone of the pool floor

Bild 59 – Poolboden: Stein am Rande des Hallenbades.

Pool floor: stone on edge of indoor pool

SPONSOR-ANZEIGEN

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SPONSOR-ANZEIGEN